Auswärtssieg Top Start ins neue Jahr für die Mad Boys

Michael Fries Torschütze des Spiels mit 8 Toren.

 

Am 19.01.2020 ging es für die 1.Herren von Grün-Weiß Mendig nach Hamm an der Sieg. Als Tabellenführer angereist war das Ziel klar gesetzt. Ein Sieg gegen den direkten Verfolger sollte der Lohn für die weite Fahrt sein. Mit 0 : 2 starteten die Mendiger ins Spiel. Leider gelang es nicht immer den Ball mit Tempo im Tor unter zu bringen und so konnte Hamm sich immer wieder ran kämpfen und sogar in der 20Min. mit 8 : 8 ausgleichen. Doch die Grünhemden stellten nach einer Auszeit und klaren Worten von Trainer S. Müller auf einen Pausenstand von 11 : 12.

Durch eine gute Abwehr und eine super Torhüter Leistung von Florian E. setzten sich die Mad Boys angeführt von Jan B. mit 4 Toren ab. Hamm schaffte es jedoch immer wieder sich heran zu schleichen. So ging es in der 2. Halbzeit immer wieder auf und ab, doch die Mendiger konnten ihren Vorsprung halten. Am Ende nach einer umkämpften 2. Halbzeit mit viel Emotionen, Willen und einer starken Teamleistung konnten die Mad Boys das Spiel mit 26 : 28 für sich entscheiden und die 2 Punkte mit nach Hause bringen.

Es spielten: Effert F, Endres C, Ockenfeld J, Weiler M, Mohr M, Korne G, Heuft M, Menke M(1), Patzelt P(1), Berresheim J(3), Geilen T(4), Alef M, Kaiser T(6), Fries M(8).

Nächstes Heimspiel findet am Samstag, 01.02.20 um 19:15 Uhr in der Kreissporthalle Mendig statt.

Veröffentlicht in Herren, Herren 2019/20, Saison 2019/20

Sieg durch starke Mannschaftsleistung

Dana beim Wurf aufs Tor

Am vergangenen Samstag fuhr die weibliche E-Jugend des TuS Grün-Weiß Mendig zu ihrem zweiten Auswärtsspiel für dieses Jahr, zu Gast war man bei den Mädels des TV Engers II. Nach der knappen Niederlage gegen den Meisterschaftsanwärter, die Mädels der JSG Welling/Bassenheim, wollten die Mädels dieses Spiel wiedergewinnen.

Die Grün-Weißen hatten in diesem Spiel von Anfang an die Nase vorne. So führte man nach bereits 7. Minuten 4:0. Den Gegnern gelang erst in der 8. Minute ihr erstes Tor. Die Mädels spielten weiter munter den Ball rund, sodass das man in die Halbzeitpause mit einer 13:2 Führung ging. 

In der zweiten Hälfte des Spiels konnten die Trainer der Gäste munter durchwechseln, sodass sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Die Mädels kämpften bis zum Schluss und ließen lediglich nur noch 2 Gegentore zu.

Am Ende trennte man sich nach der fair geführten Partie mit einem 23:4 Sieg für die Mendiger

Die Mannschaft und auch das Trainerteam freuten sich über die starke Leistung und der Sieg der Mannschaft.

Nächste Woche geht es direkt weiter. Am 1.02. treffen die Mendiger auf die Mädels des TV Moselweiss. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr in der Kreissporthalle Mendig.

 Es spielten: Josy von der Heiden (Tor), Svea Raschke, Eva Mintenig, Lara Hanske, Inci Mammadova, Dana Dick, Juleen Justus, Cosma Braun, Luca Breil, Johanna Comtesse, Angelina Daungauer

Veröffentlicht in E-Jugend weibl., E-Jugend weibl. 2019/20, Saison 2019/20

Handball Mini-Turnier in Mendig

Die Kinder mit ihren Trainern

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der Grün-Weiß Mendig wie in jedem Jahr ein großes Mini-Handballturnier in der Sporthalle Mendig. Es nahmen insgesamt 10 Mannschaften am Turnier teil. 

Mendig war gleich mit 4 Minimannschaften am Start, 

zwei Anfänger– und zwei Fortgeschrittene-Mannschaften.

Das Trainergespann um Karin Mintenig, Torsten Völkel, Nina Schubach und Simone Stelljes hatten die Kinder gut vorbereitet und so wurde guter Minihandball gespielt und es wurden einige Spiele gewonnen.

Sie waren mit der Leistung aller Jungs und Mädchen sehr zufrieden und alle, samt der Eltern, hatten viel Spaß an diesem Tag.

 

Ein besonderer Dank an Carola Huber für die gute Bewirtung.

 

Für Mendig spielte bei den Anfängern: Erik Bohn, Mira Nickel, Marvin Stelljes, Yana Zerwas, Marlene Andre, Sarah und Leonie Pickel, Stine Schlich, Emma Hoffmann, Maja Paluch, Leo Schulze-Entrup, Mira Klee, Isa Bininda, Martha Pannier, Eva Zimmermann, Carla Erb.

Bei den Fortgeschrittenen kämpften: HannahSchwenk, Felix Korn, Mara Langhardt, Lena Huch, Paul Schultze-Entrup, Lara Paluch, Ann-Sophie Bininda, Lia Küveler, Henry Elzer, Milan Schmitz, Jacob Hauptmann, Moritz Geisen, Tim Baden, Liam Bömerich und Julian Rau.

Veröffentlicht in Minis, Minis 2019/20, Saison 2019/20

mC1 Jugend holt sich die Tabellenführung zurück

Die Sieger des Spiels

Die männl. C1 Jugend des TuS Grün-Weiß Mendig spielte am vergangenen Samstag Auswärts gegen den HV Vallendar.

Wie zu erwarten wurde das zweite Spiel gegen die Jungs des HV Vallendar, nicht so einfach wie das erste, da sich Vallendar verstärkt hat. So war das Spiel erst mal ausgeglichen und man schenkte sich von Anfang an nichts. Erst ab der 13 Minute konnten sich die Mendiger mit 6:11 absetzen, doch bis zum Halbzeitpfiff wurde es wieder enger und man ging mit 14:16 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Jungs vom Rhein erst mal ran und es Stand über 18:18 und 20:20 plötzlich auch mal 22:21 für Vallendar. Doch dann legten die Gäste Tor für Tor vor und so ging es über 23:28 zum Endstand von 28:32 mit einem verdienten Auswärtssieg zu Ende. Die Jungs aus Mendig siegten durch eine geschlossene Mannschaftleistung.

Es spielten: Jason Bemfert (Tor), Aaron Klimowitz (Tor), Felix Börder, Marlon Centonze 7, Lukas Fergen 4, Marek Fergen 6, Erik Jurkiewicz 5, Tom Lempertz, Moritz Oesterwind 4, Leon Grotzke, Luka Grotke 1, Dennis Schubach 2 und Ben Nürnberg 3.

Veröffentlicht in C-Jugend männl., C1-Jugend männl. 2019/20, Saison 2019/20

Weiterer Sieg der männlichen B-Jugend

Felix Retterrath im Tor

Und wieder ein erfolgreiches Spiel der männlichen B-Jugend des TuS Grün- Weiß Mendig gegen TS Bendorf in der eigenen Halle.

Bereits zum wiederholten Mal ging die Mannschaft hochmotiviert ins Spiel. 

Mit guten Spielzügen konnte die Jungs torgefährlich starten. Nach 11 Minuten stand es schon 8:2 für die Heimmannschaft. Die Gäste des TS Bendorf, mussten leider ohne Ersatzspieler auskommen, kamen aber dank der starken Verteidigung nur schwer zu einem erfolgreichen Wurf auf das Tor. 

So konnte das Spiel  gegen TS Bendorf mit 37:20 gewonnen werden.

Damit bleiben die Mendiger, zur Freude der Trainer Alfred König und Martin Steckelbach, weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Es spielten Felix Retterath, Bjarne König, Luca Centonze, Sebastian Mittler, Felix Effert, Ben Schubach, Giuliano Gonschorek, Marlon Centonze, Yassin Bokhabza, Paul Kummetz, Ben Nürnberg, Marlon Weber

Veröffentlicht in B-Jugend männl., B-Jugend männl. 2019/20, Saison 2019/20

MC2 startet gut ins neue Jahr

mC2 04.01

 

Die männliche C2-Jugend des TuS Grün-Weiß Mendig startete bereits am vergangenen Samstag ins Handballjahr 2020. Gegner war der TuS Weibern, welcher aufgrund von eingesetzten B-Jugendlichen außer Konkurrenz spielt.

Das Spiel begann mit vielen einfachen Fehlern und Unkonzentriertheiten in der Mendiger Abwehr. Dennoch konnte man mit 5:3 in Führung gehen. Danach wurde Grün-Weiß deutlich besser und Weibern baute ab, so dass den Gästen in der Folgezeit lediglich nur noch ein Tor in Halbzeit eins gelang und der Zwischenstand von 22:4 angezeigt wurde.

Der zweite Durchgang verlief ähnlich, so dass das Trainerteam um Thomas Schlich und Max Müller wie ausprobieren konnten. Alle Spieler erhielten ausreichend Einsatzzeiten. Erfreulich war zudem, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. So endete ein fair geführtes Spiel letztlich 43:16 für die Hausherren und man freute sich über einen gelungenen Start ins neue Jahr.

 

Es spielten: Jason Bemfert, Devin Dick, Ben Fuchs, Yoshua Weber, Jesper Schlich, Paul Mintenig, Justus Hübener, Moritz Lüdtke, Felix Völkel.

Veröffentlicht in C-Jugend männl., C2-Jugend männl. 2019/20, Saison 2019/20

mC1 Jugend belegt guten 2 Platz

mC1 05.01

Marek Fergen auf dem Weg zu einem seiner 14 Tore

Die männl. C1 Jugend spielte am vergangenen Sonntag beim Neujahrsturnier in Bendorf.

Die etwas dezimierte Mannschaft aus Mendig spielte im Auftaktspiel gegen die Rheinlandligamannschaft aus Bendorf und konnte von Beginn an zeigen das Ihnen die Weihnachtspause gut getan hat. So ging man mit einem klaren 17:23 Sieg aus der Partie.

Im zweiten Spiel kam man dann gegen den Oberligist aus Hessen. Die Mannschaft vom TUS Holzheim zeigte direkt das Sie die stärkeren sind, doch die Jungs um Trainer Jörg Mintenig und Michael Sonntag hielten gut dagegen, unterlagen aber am Ende mit 27:12.

Im dritten und letzten Spiel gegen die DJK St.Matthias Trier hieß es für die Mendiger einen klaren Kopf zu behalten und so konnte man Tor um Tor vorlegen und immer wieder lief die Achse zum staken Kreisspieler Marlon Centonze gut. So konnte man nach 30 Minuten guter Leistung, mit 19:18 siegen und belegte einen guten zweiten Platz.

Es spielten: Jason Bemfert (Tor), Aaron Klimowitz (Tor), Felix Börder 3, Marlon Centonze 22, Lukas Fergen 5, Marek Fergen 14, Erik Jurkiewicz 2, Tom Lempertz, Leon Grotzke 1 und Ben Nürnberg 6.

 

Veröffentlicht in C-Jugend männl., C1-Jugend männl. 2019/20, Saison 2019/20

Weihnachtstraining war ein voller Erfolg

Damen Weihnachtstraining

Ein Training was Allen in Erinnerung bleiben wird

 

Am 18.12.2019 hatte das Trainerteam die Mannschaften der weiblichen B-Jugend, A-Jugend und Damen zum letzten Training vor den Festtagen geladen.

Ohne die Mannschaften darüber zu informieren hatten sich die Verantwortlichen zum Jahresabschluss noch mal was Neues und Besonderes einfallen lassen – ein vereinsinternes Spaßturnier. Viele werden sich jetzt sicherlich fragen, wo ist „das Neue“ daran?

Besonderheit? Es wurde in völliger Dunkelheit gespielt, lediglich spezielle Schwarzlichtlampen sorgten für die Beleuchtung.

So hatten das Trainerteam im Vorfeld über Schwarzlichtlampen, fluoreszierende Linienmarkierungen und Schminke etc bereits alles besorgt, organisiert und aufgebaut.

Vier Mannschaften wurden ausgelost und so konnte es nach einer kurzen Eingewöhnung an die doch eher ungewohnten Bedingungen losgehen.

Aufgrund der begrenzten Hallenzeit hatte man sich dafür entschieden, die Spielzeit auf 1x 15 Minuten zu begrenzen. Es wurden 4 Spiele ausgetragen, ehe die Siegermannschaft feststand.  Als kleine zusätzliche Überraschung hatte das Trainerteam einen Wanderpokal anfertigen lassen, um dieses Turnier, als festes Ritual, im Handballkalender zu ergänzen. Diese Idee wurde von allen anwesenden und Mitwirkenden für sehr gut befunden.

 

Im Anschluss an das „Event-Turnier“ wurde im Foyer mit allen zusammen, der Abend gemütlich bei Pizza und Getränken ausklingen gelassen.

Veröffentlicht in Damen, Damen 2019/20, Saison 2019/20

Weiterer Sieg der weiblichen E-Jugend

 

Am vergangenen Sonntag morgen reiste die weibliche E-Jugend zu ihren nächsten Spiel nach Bad Ems. 

Die Mädels hatten eine fast 6 wöchige Spielpause und freuten sich endlich wieder spielen zu können.

So ging man motiviert ins Spiel.

Der Anfang der Partie verschliefen die Mädels ein wenig, sodass der Gegner kurzzeitig 2:0 in Führung gehen konnte. Dies war allerdings auch die einzige Führung der Hausherrinnen. 

Danach fanden die Mendiger auch ins Spiel und konnten sich immer wieder frei laufen und schöne Tore erzielen. In die Pause ging man mit einer 6:2 Führung.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit war holprig, sodass das Trainerteam nach knappen zwei Minuten eine Auszeit nehmen musste.

Die Ansprache zeigte scheinbar Wirkung, sodass die Mädels wieder zu ihrem Spiel zurück fanden und sich weiter Tor um Tor  absetzen konnte. Den Gegnern gelang in der zweiten Halbzeit lediglich nur noch ein Tor.

So gewannen die Mendiger am Ende verdient 11:3. 

Die Mädels haben kaum Zeit zu verschnaufen, den nächste Woche steht schon das nächste Spiel an, am 15.12 reisen die Mädels zu der ersten Mannschaft des TV Engers. Anpfiff der Partie ist um 12:00 Uhr.

Es spielten: Svea Raschke, Dilara Bülbül, Anna- Lena Deck, Dana Dick, Angelina Daungauer, Juleen Justus, Cosma Braun, Luca Breil, Lara Hanske, Johanna Comtessee und Inci Mammadova

 

Veröffentlicht in E-Jugend weibl., E-Jugend weibl. 2019/20, Saison 2019/20

Weibliche Handball C-Jugend gewinnt Krimi gegen Schweich.

Stark dezimierte weibliche C-Jugend gewinnt zweites Heimspiel gegen HSC Schweich.

TuS Grün-Weiß Mendig – HSC Schweich 26 : 25 (14 : 14) 

 Am vergangenen Sonntag lud die weibliche C-Jungend des GW-Mendig den HSC-Schweich zum Rheinlandligaspiel in die Kreisporthalle Mendig ein. Durch einige Ausfälle und Verletzungen trat Mendig zwar mit einem stark dezimierten Kader an, wollte aber das Beste aus dieser Situation machen.  Das Trainergespann vertraute der Mannschaft und glaubte trotzdem anein gutes Resultat, dieses durch eine gute Teamleistung und Einsatzbereitschaft erzielt werden könnte.

 

Die Mädels sollten die Trainer zu Beginn nicht enttäuschen und gingen mit 3 : 0 in Führung. Nach knapp 10 Minuten konnten sie den Vorsprung sogar auf 6 : 2 ausbauen. Schweich hatte wohl einen Sieg in Mendig fest eingeplant und wurde überrumpelt. Nach einer Auszeit der Gäste wurde das Spiel offener und Schweich war 5 Minuten vor der Halbzeit mit 13 : 10 in Führung. Nach einem 4 Tore lauf konnte Mendig das Spiel zwar wieder drehen, musste aber 10 Sekunden vor der Pause wiederrum den Ausgleich hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel zu einem wahren Handballkrimi. Mendig ging zwar immer wieder in Führung, Schweich glich im Anschluss aber aus. Selbst zwei 2-Minuten-Strafen überstanden die Mendiger und gingen zumindest nicht in Rückstand. Die letzten 10 Minuten wurde das Spiel etwas härter und es gab einige Unterbrechungen durch Verletzungen. Trainerin Nancy Mintgen gingen zwar langsam die Spielerinnen aus, die Verbleibenden kämpften aber unermüdlich und wollten zumindest einen Punkt aus der Partie mitnehmen. Knapp 3 Minuten vor Schluss war plötzlich Schweich mit einem Tor vorne. 15 Sekunden vor dem Ende erzielte Clara Krechel zugunsten der Mendiger aber den Siegtreffer. Ein noch auszuführender Freiwurf der Schweicher nach dem Schlusspfiff ging dann aber weit über das Tor und der zweite Mendiger Heimsieg war perfekt.

Die Freude nach dem knappen Sieg war grenzenlos und es zeigte sich das Potenzial dieser Mannschaft, wie durch Teamgeist, Kampf und Leidenschaft einiges erreicht werden kann, auch wenn die Ausgangssituation durch den Ausfall einiger Stammspielerinnen nicht gerade die Beste war. 

 

Es spielten

Diana Hoffmann (TW), Tabea Raschke, Anouk Braun, Nele Mintgen, Evelyn Kenduch, Clara Krechel, Johanna Schäfer, Leni Schlich, Geraldine Bermel, Laura Huch .

 

Veröffentlicht in C-Jugend weibl., Saison 2019/20
Spielberichte
Trainingszeiten