Weiterer Sieg der weiblichen E-Jugend

 

Am vergangenen Sonntag morgen reiste die weibliche E-Jugend zu ihren nächsten Spiel nach Bad Ems. 

Die Mädels hatten eine fast 6 wöchige Spielpause und freuten sich endlich wieder spielen zu können.

So ging man motiviert ins Spiel.

Der Anfang der Partie verschliefen die Mädels ein wenig, sodass der Gegner kurzzeitig 2:0 in Führung gehen konnte. Dies war allerdings auch die einzige Führung der Hausherrinnen. 

Danach fanden die Mendiger auch ins Spiel und konnten sich immer wieder frei laufen und schöne Tore erzielen. In die Pause ging man mit einer 6:2 Führung.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit war holprig, sodass das Trainerteam nach knappen zwei Minuten eine Auszeit nehmen musste.

Die Ansprache zeigte scheinbar Wirkung, sodass die Mädels wieder zu ihrem Spiel zurück fanden und sich weiter Tor um Tor  absetzen konnte. Den Gegnern gelang in der zweiten Halbzeit lediglich nur noch ein Tor.

So gewannen die Mendiger am Ende verdient 11:3. 

Die Mädels haben kaum Zeit zu verschnaufen, den nächste Woche steht schon das nächste Spiel an, am 15.12 reisen die Mädels zu der ersten Mannschaft des TV Engers. Anpfiff der Partie ist um 12:00 Uhr.

Es spielten: Svea Raschke, Dilara Bülbül, Anna- Lena Deck, Dana Dick, Angelina Daungauer, Juleen Justus, Cosma Braun, Luca Breil, Lara Hanske, Johanna Comtessee und Inci Mammadova

 

Veröffentlicht in E-Jugend weibl., E-Jugend weibl. 2019/20, Saison 2019/20
Spielberichte
Trainingszeiten
%d Bloggern gefällt das: