Das zweite Benefizturnier war ein voller Erfolg

 

Am Wochenende 11.-12. Mai 2019 veranstaltete der TuS Grün-Weiß Mendig Abt. Handball sein zweites Benefizturnier. Dadurch, dass die eigene Sporthalle kurzfristig gesperrt war, musste man in die Sporthalle nach Kruft ausweichen. Hier nochmal ein großes Dankeschön an Gemeinde und die Sportfreunde aus Kruft, die uns so kurzfristig ihre Halle zur Verfügung gestellt haben.

Der Erlös soll dem guten Zweck in Form von Spenden an das Kinderhospiz Koblenz (Prinzengarde BSC. 2019), Nachbarn in Not und dem Förderverein des Jugendhandballs zu Gute kommen.

Durchaus positiv war die Resonanz der befreundeten Handballvereine der Region – verschiedene Mannschaften hatten sich bereit erklärt mit ihren Jugenden teilzunehmen, so dass in fast allen Altersgruppen ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld zustande kam.

Ein Dank geht an: TuS Weibern, HSV Rhein-Nette, HV Miehlen, SV Gerolstein, HV Vallendar, TV Bassenheim, JSG Welling/Bassenheim, HSG Wittlich, TV Engers, DJK/MJC Trier, TG Boppard, SF Neustadt, JSG Unterer Westerwald, JSG Engers/Kruft und HSG Obere Nahe.

Auch auf die tatkräftige Unterstützung der Eltern und Vereinsmitglieder in Form von diversen Kuchen- und anderen Essensspenden konnte man setzen und so ein reichhaltiges Verpflegungsprogramm anbieten.

Der TuS Grün-Weiß Mendig Abteilung Handball möchte sich hiermit ausdrücklich und ganz besonders nochmal bei allen teilnehmenden Mannschaften, den Trainern und Betreuern, den zahlreichen Helfern und Unterstützern, den Sponsoren, den Eltern und allen Kindern und natürlich ausdrücklich bei allen Spendenden bedanken – ohne eure Unterstützung wäre eine solche Veranstaltung unmöglich.

Nun aber zurück zum eigentlich Turnier… dort wurde an beiden Tagen von allen teilnehmenden Jugendmannschaften ein tolles und spannendes Handballprogramm geboten. Den Anfang machten samstags die Jungs der beiden Mendiger D-Jugend-Mannschaften und der TuS Weibern. In den spannenden Begegnungen konnte sich der Bezirks- und Vize-Rheinlandmeister aus Mendig durchsetzen.

Darauf folgend konnte sich unsere eigene männliche C-Jugend gegen den TuS Weibern und den HSV Rhein-Nette ebenfalls im Modus Jeder gegen Jeden durchsetzen.

Am Nachmittag kämpften dann die männlichen B-Jugenden von Mendig, HV Vallendar, HV Miehlen und SV Gerolstein gegeneinander. Auch hier konnte sich die vereinseigene Mannschaft in spannenden Partien an die Spitze und zum Turniersieg spielen. Auf diesem Wege auch nochmal Gute Besserung an den verletzen Spieler aus Gerolstein.

Durch eine kurzfristige Absage der JSG Mittelrhein musste das Spiel der männlichen A-Jugend leider abgesagt werden.

Den Turniertag beendete unsere Herrenmannschaft in einem Freundschaftsspiel gegen die Herren den TV Bassenheim, bei dem sich die „Auswahlmannschaft“ aus Bassenheim in einem sehenswerten Spiel am Ende durchsetzen konnte.

 

 

Am Sonntag startete dann der Tag der weiblichen Jugenden. Hier begann der Morgen mit den Spielen der weiblichen E-Jugend, wo unsere eigene Mannschaft gegen die Mannschaften des TV Engers, HSG Wittlich und JSG Welling/Bassenheim spielte. Am Ende konnte sich die HSG Wittlich in einem spannenden Finale gegen den Bezirksmeister und Gastgeber durchsetzen.

Im Anschluss kamen dann die Mädchen der weiblichen D-Jugend ran. Hier konnte man neben den Ligakonkurrenten aus Boppard, Welling und sogar die befreundete Mannschaft des Bundesliganachwuchses der Trierer Miezen begrüßen. Diese hatten dann auch in einem mitreißenden Finalspiel gegen die Mendiger Mädels die Nase vorne und gewannen das Turnier.

Den Nachmittag gestalteten dann die Mädchen der weibl. C-Jugend, wobei der TuS Grün-Weiß Mendig hier mit zwei eigenen Mannschaften an den Start ging. Zu Gast waren die die Mannschaften des SF Neustadt und der C-Jugend Nachwuchs der Trierer Miezen. In vielen spannenden und teils ausgeglichenen Spielen begeisterten die 4 Mannschaften das Publikum. Auch hier konnten sich die „kleinen Miezen“ durchsetzen und gewannen das Finale gegen die Mendiger Mannschaft.

Danach bestritt unsere B-Jugend ein Freundschaftsspiel gegen die angehende Oberligamannschaft der JSG Unterer Westerwald, die am Ende 15:9 gewannen.

Nachfolgend spielte auch unsere weibliche A-Jugend ein Freundschaftsspiel gegen die Ligakonkurrentinnen der JSG Engers/Kruft. Hier hatten die Gäste wie auch in den vergangenen Ligaspielen die Nase vorne und gewannen das spannende Spiel mit 16:12.

Zum Abschluss des Turnierwochenendes bestritten die Damenmannschaften aus Mendig und Obere Nahe das Abendspiel. Dieses konnten die Gäste in einem sehenswerten Spiel am Ende dann doch deutlich für sich entscheiden, was aber dem Spaß und dem guten Zweck keinen. Abbruch tat.

Alles in allem war es wieder ein schönes Turnier und man kann von einer durchweg erfolgreichen Veranstaltung sprechen, denn am Ende werden voraussichtlich wieder über 1.000,00 Euro an Spendengeldern zur Verfügung stehen – wir sind der Meinung „DAS IST SPITZE!“ Es freut und bekräftigt uns in unserem Tun, dass der Handball es schafft die Menschen dahingehend zu bewegen anderen Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht und die auf Hilfe angewiesen sind.

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Saison 2018/19
Spielberichte
Trainingszeiten
%d Bloggern gefällt das: