Männliche D-Jugend ist Vize-Rheinlandmeister

7DDF4FF0-405D-4546-981D-DF7E1B43A4EE
Die männliche D1-Jugend hat eine perfekte Saison nur haarscharf verpasst. Zum Final-Four um die Rheinlandmeisterschaft konnte die Mannschaft um das Trainerteam Thomas Schlich und Patrick Hübener in Bestbesetzung antreten. Austragungsort war Kastellaun.
Im ersten Halbfinale bezwang der Gastgeber aus Kastellaun die JH Mülheim/Urmitz.
Im zweiten Halbfinale trafen die Mendiger auf die HSG Wittlich. Hier zeigten die Grün-Weißen eine furiose Anfangsphase mit einer überragenden Abwehr. Auch wenn es gegen Ende nochmal knapp wurde, siegten die Mendiger verdient mit 14:13.
Das Spiel um Platz 3 gewann Wittlich gegen die Mülheim/Urmitz.
Zum abschließenden Finale standen sich nun der Meister der Mosel/Hunsrück-Gruppe (Kastellaun) und der Meister des Bezirks Rhein/Westerwald (Mendig) gegenüber. Kastellaun, angepeitscht vom eigenen Publikum, erwischte den besseren Start und konnte sich bis auf 11:6 absetzen. Aber die Grün-Weißen kämpften bis zum Ende und konnten es nochmal spannend machen. Trotzdem allem, schaffte man es nicht mehr das Spiel zu drehen und verlor 15:14.
Aber der Vize-Rheinlandmeistertitel war auch hochverdient und nach einer kurzen Enttäuschung stand der Stolz und die Freude über das Erreichte im Vordergrund. Auch die mitgereisten Eltern feierten ihre Schützlinge gebührend.
Zur Meistermannschaft gehören: Jörn Bonikowski, Can Adigüzel, Moritz Lüdtke, Justus Hübener, Paul Mintenig, Lars Patschula, Jesper Schlich, Yoshua Weber, Younes Bokhabza, Devin Dick, Paul Brettschneider, Felix Völkel, Ben Fuchs, Constantin Klöppel.
Werbeanzeigen
Veröffentlicht in D1- Jugend männl., Saison 2018/19
Spielberichte
Trainingszeiten
%d Bloggern gefällt das: