Zwei Siege an einem Wochenende

Justus Hübener beim Wurf

 

Die männliche D1 des TuS Grün- Weiß Mendig Abteilung Handball bestritt dieses Wochenende aufgrund einer Verlegung gleich zwei ihrer Meisterschaftsspiele. 

Samstags hatte man den Tabellennachbarn aus Bad Ems zu Gast. 

Die Jungs gingen motiviert ins Spiel und wollten die 2 Punkte zu Hause sichern. 

Das Spiel begann sehr gut für die Mendiger, die sich bereits nach 15 Minuten auf 9:4 absetzen konnten. Diesen 5 Tore Abstand konnten Sie bis zur Halbzeitpause beibehalten.

In zweite Halbzeit konnte man anfangs ein ähnliches Spielsehen, allerdings wurden die Gäste wacher und konnten den Vorsprung der Mendiger teilweise auf nur 1 Tor verkürzen. Trainer Thomas Schlich nahm kurz vor Ende eine Auszeit und gab den Jungs scheinbar die richtigen Anweisungen. In den letzten 2 Minuten konnten die Mendiger nochmals 2 Tore erzielen und gewannen somit 23:20. 

 

Sonntags mittags ging es dann direkt weiter. Man hatte die Jungs des TuS Weibern zu Gast. 

Auch dieses Spiel wollte man gewinnen und das zeigten die Jungs von Anfang an. Nach bereits 10 Minuten führte man mit 8 Toren. Trainer Thomas Schlich konnte munter wechseln und alles Spielern somit genug Spielanteile geben. In die Pause ging man mit einem 20:7.

In der zweiten Halbzeit gestaltetet sich das Spiel ähnlich. Erfreulich ist, dass sich so gut wie alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. 

Am Ende trennte man sich 34:17. 

 

Das nächste Spiel bestreiten die Jungs am 17.11.2018 um 17:00 Uhr gegen den zur Zeit Tabellen Ersten, wegen der besseren Tordifferenz. Über zahlreiche Unterstützung freuen sich die Jungs.

 

Es spielten: Jörn Bonikowski, Paul Brettschneider, Devin Dick, Jesper Schlich, Paul Mintenig, Justus Hübener, Moritz Lüdtke, Younes Bokhabza, Felix Völkel, Ben Fuchs, Constantin Klöppel, Jonah Klöppel. 

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Saison 2018/19
Spielberichte
Trainingszeiten
%d Bloggern gefällt das: