Starke Mannschaftsleistung der weiblichen E-Jugend

 

Am vergangenen Sonntag bestritt die weibliche E-Jugend des TuS Grün- Weiß Mendig Abteilung Handball ihr erstes Heimspiel der Saison. Der Gegner waren die Mädchen der SV Untermosel.

Die Mädels waren sehr nervös vor ihrem ersten Saisonspiel, ließen sich das aber nicht anmerken. Bereits nach 8 Sekunden, konnten die Mendiger Mädchen ihr erstes Tor verbuchen. Die Mädels waren konzentriert und konnten ihre körperliche Überlegenheit oft nutzen und den Ball der Gegner abfangen und meistens direkt in ein Gegentor umwandeln. So konnte man die Führung von einem 4:2 über ein 9:2 bis hin zum Halbzeitzwischenstand von 16:2 ausbauen.

In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel sah man ein ähnliches Spiel wie in der ersten Halbzeit. Die Mädels konnten die Bälle der Gegner immer wieder abfangen und ihre schönen Passspiele oftmals mit einem Tor abschließen. Am Ende trennte man sich das der fair geführten Partie mit einem 33:4 Sieg der Hausherrinnen.

Das Trainerteam war sehr zufrieden mit dem Team:“ Wir sind sehr stolz auf die Mädels. Sie haben ihr erstes Saisonspiel super gemeistert. Es ist schön zu sehen, wie die Mädels in einem Team agieren, zusammenhalten und sich gegenseitig Mut zu sprechen. Wir freuen uns auf die weitere Saison mit den Mädchen.“

Aber auch die Leistung gegnerischen Mannschaft ist anzuerkennen. Sie haben die ganzen 40 Minuten gekämpft und sich nicht unterkriegen lassen.

Die Mädels haben jetzt durch die Herbstferien bedingt eine fast 3- wöchige Pause. Am Sonntag den 14.10.2018 steht das erste Auswärtsspiel der Mädchen an. Man ist zu Gast beim TV Engers, Anpfiff der Partie ist um 11:00 Uhr.

Es spielten: Anna-Lena Deck, Eva Mintenig, Paula Ahrens, Svea Raschke, Leonie Lauterbach, Inci Mammadova, Celine Klasen, Hanieh Hashemi, Lena Börder, Dilara Bülbül.

Advertisements
Veröffentlicht in E-Jugend weibl., Saison 2018/19
Spielberichte
Trainingszeiten
%d Bloggern gefällt das: