-Mendig spielt sich warm-

Vulkanstädter gewinnen deutlich gegen TVfL Sinzig/Remagen

GW Mendig – TVfL Sinzig Remagen 26:16

Björn Oligschläger am Ball

Björn Oligschläger am Ball Foto: Benjamin Kastner

Mendig – Am vergangenen Samstagabend hatte die erste Herrenmannschaft des TuS Grün-Weiß Mendig im Auftaktspiel zur neuen Verbandsligasaison keine Probleme, den nun Tabellenletzten aus Sinzig und Remagen zu besiegen.

Von Beginn an nahmen die Hausherren das Zepter in die Hand und ließen den Gästen vom Mittelrhein zu keiner Zeit viel Luft zum Atmen. Auf Grund einer starken Abwehr und eines grandios haltenden Christian Esch kam Sinzig/Remagen bis zur Halbzeit nur auf sieben Tore. Die Gastgeber jedoch agierten besonders in der Anfangsphase sehr nervös im Angriff. Man wollte den Gegner, nicht wie in der Vergangenheit schon öfter passiert, unterschätzen und agierte gelegentlich zu vorsichtig, was dazu führte, dass die ein oder andere Chance im Angriff ungenutzt blieb. Zur Halbzeit stand es dann 11:7 für den Grün-Weiß Mendig.

Nach der Pause drehten die Vulkanstädter aber auf und legten einen Zahn zu, doch die eigentlich faire Partie wurde auf beiden Seiten viel zu oft durch unnötige Siebenmeter-Würfe unterbrochen. Obendrein kassierte Neuzugang Max Rausch durch eine unüberlegte Abwehraktion eine rote Karte und ist leider vermutlich für die nächsten beiden Spiele gesperrt.

Spielertrainer Thomas Schlich war an diesem Abend besonders stolz auf seine starke Abwehr. Ihr und den drei Torhütern war es zu verdanken, dass die Gäste lediglich 16 Tore werfen konnten. Hinzu kam, dass fünf der sieben gegen die Gastgeber gegebenen Siebenmeter vom Mendiger Torwarttrio pariert wurden. Rund 160 Zuschauer sahen die Partie und den ersten „richtigen“ Heimsieg der neuen Saison, nachdem der TuS vergangenes Wochenende bereits zwei Zähler auf Grund der Absage aus Horchheim auf der Habenseite verbuchen konnte. Mendig ist es damit gelungen, deutlich besser als in der Vorsaison zu starten und sich zunächst in der Spitzengruppe der Liga anzusiedeln.

Es spielten: Christian Esch, Robert Späth, Michael Eultgen, Thomas Schlich, Marvin Retterath, Christian Weiß, Börn Oligschläger, Jannik Lenz, Frederik Daun, Max Rausch, Michael Kraus, Johannes Esch, Maximilian Müller, Alexander Dick

Vorschau

Am kommenden Samstagabend, dem 21.09.2013, findet zum zweiten Mal in Folge ein Heimspiel in Mendig statt. Dann treffen die Vulkanstädter auf den Verbandsligaaufsteiger, HSV Rhein/Nette II. Anpfiff ist wie gewohnt um 19:30 Uhr in der Kreissporthalle in Mendig.

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Saison 2013/2014
Spielberichte
Trainingszeiten
%d Bloggern gefällt das: